Logo FSC-Jena

Die Tinte ist trocken

13.01.2018

Von Jens Müller, Geschäftsführer Sea-Sports 

Die Tinte ist trocken... vom Sponsorenvertrag zwischen dem Fechtsportclub Jena und der Firma Sea-Sports aus Jena. Sea-Sports ist hauptsächlich bekannt für Wassersportartikel und Außenborder Service. Viele wissen nicht, das Sea-Sports weit mehr als ein Fachgeschäft für Wassersportartikel ist. Sea-Sports verleihen z.B. seit vielen Jahren Dachboxen, Lastenträger und Fahrradträger einer Namhaften Schwedischen Firma, für die Sea-Sports Fachhandelspartner für Jena und Umgebung ist. Zum Kundenkreis des Unternehmens gehören daher regionale Autohäuser und Firmen, auf Grund der Nähe und teilweise sofortigen Verfügbarkeit der Produkte. Seit nun fast 3 Jahren vermietet Sea-Sports unter dem Label "Jenaer Freizeitmobile" Wohnmobile, Anhänger und PKWs auf Anfrage.

Der Inhaber der Firma, dessen Familie und Mitarbeiter sportlich sehr aktiv im Volleyball, Fußball, Handball, Kanu, Angeln und natürlich auch im Fechten sind, hatte daher ein offenes Ohr dafür, dass der FSC Jena Förderungen jeder Art benötigt. Deshalb auch die klare Zusage zu einem Engagenment vom Unternehmen: Wir bekommen jede Woche mehrfach Anfragen nach Unterstützung. „Natürlich können wir als kleines Unternehmen auch nur im kleinen Rahmen helfen. Dabei sind die Regeln auch ganz klar festgelegt. Wir helfen bis auf ein paar Ausnahmen am liebsten regional mit Bezug zu unserem Unternehmen. Wir sind offen, die Unterstützung auszubauen, wenn wir uns darin wieder erkennen können.“

Der ausschlaggebende Grund für unser Engagement beim FSC Jena war, dass der Fechtverein seit Jahren unser Trainingsangebot mit der Jugendabteilung im Bootsverleih für sich nutzt. Für kleines Geld kann man mit Kanus, SUPs und Kajaks Trainingseinheiten absolvieren. Somit können die Sportler körperlich ganzheitlich trainieren. Zudem ist es mal eine Abwechslung im Trainingsalltag. Man darf nicht vergessen, dass die jungen Athleten teilweise über 6 Stunden pro Woche freiwillig trainieren, um dann zusätzlich am Wochenende erfolgreich nationale und internationale Wettkämpfe zu bestreiten.

„Diese Zielstrebigkeit passt einfach sehr gut zu unserem Unternehmen, dass sich seit fast 15 Jahren auf dem Markt behauptet. Wir schätzen uns glücklich zu dem Kreis der Sponsoren des FSC Jena zu gehören. Daher auch die Empfehlung an jedes Unternehmen sich regional zu engagieren.“

Viele Unternehmen haben nicht Verstanden, dass man sich weitestgehend regional engagieren muss, um die eigene Wirtschaft und die dazugehörigen Arbeitsplätze zu erhalten. In den alten Bundesländern ist das selbstverständlich, dass regional der nachhaltigste Anbieter den Auftrag bekommt, statt der billigste. Der FSC gibt unserer Jugend die Möglichkeit sich sportlich zu betätigen, Leistungen im Wettbewerb abzurufen und auf das Leben vor zubereiten. Dabei darf man nicht vergessen, dass die ehrenamtlichen Helfer dies aus Überzeugung in ihrer Freizeit und teilweise auf eigene Kosten begleiten. Somit der Aufruf von uns an weiteren Sponsoren, bitte helfen Sie regionalen Vereinen bevor Sie Ihr Budget im Gießkannenprinzip verteilen. An Interessierte Sportler richtet sich der Aufruf „kommt einfach mal vorbei und probiert, ob der Sport etwas für euch ist."

Sea-Sports Jena