Logo FSC-Jena

Laurenz Dörfer siegt in Berlin

14.11.2017

 Siegerehrung Wittenauer Fuchs 12.11.2017

      Laurenz Dörfer siegt beim Wittenauer Fuchs in Berlin

Eine ausgezeichnete Leistung zeigte Laurenz am Sonntag, den 12.11. beim B-Jugendturnier um den Wittenauer Fuchs in seiner Altersklasse, obwohl er etwas angeschlagen in den Wettkampf ging. Zwar ärgerte er sich zunächst unnötig über eine Gefechtsniederlage in der Vorrunde, doch dann konnte ihn keiner mehr stoppen. Auch 2 schwierige Situationen in den Direktausscheidungsgefechten, in denen er schon 6:9 bzw. 7:9 zurück lag, konnte er erfolgreich bewältigen und jeweils mit 10:9 siegen. Im Finalgefecht gegen seinen „ewigen“ Kontrahenten, Philipp Ahlvers aus Halle, ging es lange hin und her, doch mit taktischem Geschick setzte sich Laurenz am Ende durch.

Ebenso brachte Nolann Renard ein gutes Ergebnis aus Berlin mit. Denn auch er schaffte nach guter Vorrunde und erfolgreichen DA-Gefechten den Sprung unter die besten Acht. Mußte sich dann aber knapp geschlagen geben und erreichte Platz 6. Es wäre für ihn gut, doch den Schritt in Richtung Sportgymnasium zu gehen, um den weiter wachsenden sportlichen Anforderungen auch in den nächsten Jahren gerecht zu werden.

Nepomuk Bernstein und Moritz Scheler überstanden ihre Vorrunden ebenso und waren auch knapp an den besten 16 dran.

Aus Thüringer Sicht ist der 8.Platz von Rocco Huber/Einheit Altenburg, der am Sportgymnasium Jena unter Uwe Fritzlar trainiert, in der AK 2005 noch erwähnenswert.

Ergebnisse HF 2004: 1.L.Dörfer, 6.N.Renard, 17.N.Bernstein, 18.M.Scheler